Mittwoch, 1. März 2017

Summer Accessories: Sun glasses

Sun glasses. Es wird Zeit, dass der Frühling kommt und wir endlich die Wintersachen in den tiefen unseres Kleiderschrankes verbannen können. Obwohl ich diesen Winter nicht genug kuschelige Pullover kaufen könnte, würde ich jetzt schon gerne leichtere Kleidung für die wärmeren Tage einkaufen. Vor allem für meine  anstehenden Reisen im März nach Wien und im April nach Italien. Aber wer garantiert uns schon, dass wir nicht plötzlich im März oder sogar im April einen Schneefall kriegen? Ist alles schon Mal passiert!

Da ich bereits eine gute Grundausstattung an Frühlingskleidung habe, mache ich mich gerne auf die Suche nach schönen Accessoires, die ich dazu kombinieren kann. Am besten aber sind solche Accessoires, die man über eine Saison hinaus tragen kann. Natürlich verfallen wir alle den Trends und bereuen oftmals diese "Fehlkäufe", da man sie einige Monate später doch nicht mehr so gut findet, wie anfangs.

Ein Accessoire, das mir noch in meiner Sammlung fehlt ist eine Sonnenbrille! Um ehrlich zu sein mache ich immer einen großen Bogen um Sonnenbrillen. Obwohl es viele tolle Modelle gibt, egal ob günstig oder teuer, die zu allen Gesichtsformen passen, mache ich mir da das Leben unnötig schwer. Als Brillenträgerin brauche ich natürlich eine Sonnenbrille mit meiner Sehstärke und diese soll, wie oben schon erklärt, so zeitlos wie möglich sein.

Online habe ich einige schöne Modelle gefunden, die mir gefallen und in die engere Auswahl kommen. Bei meiner Auswahl habe ich natürlich darauf geachtet, dass das Gestell etwas breiter ausfällt, da ich ein rundliches Gesicht habe und mir keine schmalen Brillenmodelle stehen. Bei Esprit gefällt mir besonders dieses Modelle hier und bei Mister Spex habe ich mich in dieses Modell hier verliebt.

2. Esprit

Montag, 27. Februar 2017

Sneaker Love

"Ich habe zu viele Schuhe" würde keine Frau und mittlerweile auch kein mann dieser Welt sagen!Früher z. B. habe ich mich nicht so wirklich über meine Schuhe Gedanken gemacht. Ich konnte genau an einer Hand abzählen, wie viele ich hatte. Das war ein paar Turnschuhe, Chucks, Ballerinas für den Alltag und Ballerinas für die besonderen Momente und Winterboots. Damals waren Pumps und High Heels nicht in meinem Schuhrank zu finden. Dafür hatte ich in der Zeit meiner Fußballer-Karriere mehr Fußballschuhe als normale Schuhe.

Mittlerweile hat sich einiges getan und verändert. Es sind bis jetzt einige sehr schöne Exemplare bei mir eingezogen und es werden auch noch weitere ihren Weg zu meinem Schuhschrank finden, z. B. dieses schöne Exemplar hier von Hogan. Man merkt, dass Hogan einen ganz individuellen Stil vertritt, der niemals stillsteht und sich von Saison zu Saison weiterentwickelt. Ich merke sowas immer daran, dass mir heute einige Paare von damals nicht mehr so sehr gefallen und ich sie kaum noch trage. Neben den ausgefallenen Modellen bietet Hogan natürlich auch noch zahlreiche klassische Modelle sowohl für Frauen als auch für Herren, die euch zur Auswahl stehen.

Und falls ihr auch auf der Suche nach Schuhen für euren Herzmann sein solltet, werdet ihr im Online Shop auch fündig werden. Obwohl ich Sneakers an Männern toll finde, sehe ich diese genauso gerne in schönen klassischen Herrenschuhen. Am besten solche Herrenschuhe, die man zu fast allen Anlässen tragen kann und dabei immer eine gute Figur macht.

Montag, 30. Januar 2017

Picture People Giveaway

Photoshooting. Am Wochenende fand wieder die Platform Fashion in Düsseldorf, mit tollen Designern wie Süsskind, 3zehen, lensdorf, Lassal von der Fashion Yard und natürlich Thomas Rath, statt. Leider konnte ich nur die Shows am Sonntag besuchen, weil ich an den anderen beiden Tagen nicht konnte.

Gemeinsam mit Vanessa von die fashionista machte ich die Plattform Fashion unsicher. Mein Highlight waren definitiv die Lederlooks von Lassal. Noch vor einigen Tagen überlegte ich mir eine neue Lederjacke und endlich einen Lederrock zu kaufen. Diesen Gedanken werde ich demnächst wohl umsetzen, da ich schon einige tolle Looks im Kopf habe.

Bei Picture People konnte man sich fotografieren lassen und bekam anschließend eines davon mit. Vanessa und ich ließen es uns nicht zwei Mal sagen und stellten uns direkt vor die Pinke Wand und machten Erinnerungsfotos vom Abend. Das Team von Picture People war so nett uns einen Gutschein für unsere Leser mitzugeben.

Was ihr gewinnen könnt:
Ihr habt die Möglichkeit ein kostenloses Fotoshooting im Wert von 39€ inklusive 1 Foto in 15x20 cm als Ausdruck und auf CD zu gewinnen. Der Gutschein wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt und ist bis Juni 2017, in jedem Picture People, gültig. 

Schnappt euch eure beste Freundin oder den Boyfriend und lasst euch von dem Team fotografieren.

Wie ihr teilnehmen könnt: 
Ihr seid Leser von Projekt life und folgt mir auch auf Instagram (@lue1206). Verlinkt unter dem Hashtag #projektlife_giveaway die Person, mit der ihr das Fotoshooting gewinnen wollt. Am Sonntag, 5. Februar 2017, werde ich das Gewinnerbild um 12 Uhr auf Instagram verkunden.

Was sagt ihr zu unseren Bildern? Die Entscheidung für eines der Bilder fiel uns beiden gar nicht so leicht, wie man denken könnte. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit meinen Bildern und freue mich riesig auf meinem Fotoshooting mit meiner Freundin.

Samstag, 17. Dezember 2016

24 Days of Christmas Blogging

Heute öffnet sich Türchen Nr. 17 vom "24 Days of Christmas Blogging" Bloggeradventskalender auf meinem Blog und ihr habt die Möglichkeit Produkte von meiner Lieblingsmarke zu gewinnen.

Auf dem Blog habe ich schon einmal erwähnt, dass mich meine Freundin Julia vor einigen Jahren mit der Marke "Rituals Cosmetics" bekannt machte. Seitdem bin ich der Marke verfallen und habe eine kleine aber feine Produktauswahl im Badezimmer stehen. Da man ja bekanntlich zu Weihnachten Dinge verschenkt, die man selber haben möchte und selber mag, 

Deshalb gibt es heute etwas von meiner Lieblingsmarke zu gewinnen. Was es genau zu gewinnen gibt:

Aus der limitierten Winter-Edition "The Ritual of Light" gibt es einen Duschschaum, Körpercreme und ein Körperpeeling mit dem Geschmack von süßer Orange und Zimt zu gewinnen. 
Das Ritual wird wie folgt beschrieben: 

"Ein Ritual, dass die Seele beruhigt und Harmonie verbreitet. Wie Licht, das Mitgefühl, Güte und Liebe ausstrahlt. Ein Ritual der Reflexion, das verdeutlicht, wieviel Sie anderen bedeuten und das Ihnen dabei hilft, Ihr Licht hinaus in die Welt zu tragen. Spenden Sie anderen Licht in Zeiten der Finsternis. Denn es ist das Licht, durch das was wir wachsen; sowohl physisch als auch geistig. Es ist Ihr Licht, das die Welt erhellt."

Das Gewinnspiel ist für meine Leser mit Wohnsitz in Deutschland.

Gestern öffnete sich bei Andrea das Türchen mit 3 Verlosungen. Morgen, am 4. Advent m, könnt ihr sowohl bei Clara als auch bei Sabrina etwas gewinnen.


a Rafflecopter giveaway

EDIT: Gewinnspiel vorbei!

Freitag, 16. Dezember 2016

Inspiration: Christmas Dinner Outfit

Bilder via Esprit 
Christmas Dinner Outfit. Der Dezember ist meiner Meinung nach der stressigste Monat des ganzen Jahres! Nicht nur das anstehende Weihnachts-Fest macht uns zu schaffen, sondern die ganzen Events, die damit zusammenhängen. Firmenweihnachtsfeier, Weihnachtsessen mit den Freunden, Besuch auf dem Weihnachtsmarkt, Weihnachtsgeschenk-Shopping. Und die Frage aller Fragen, die man sich dabei stellt: Was ziehe ich bloß an?

In den letzten Jahren habe ich festgestellt, dass ich es Outfit-technisch an Weihnachten sehr gemütlich mag. Früher konnte das Fest der Feste nicht chic genug sein, doch jetzt ziehe ich liebend gern einen Ugly-Christmas-Pulli an und bin zufrieden mit mir. Für das Weihnachtsessen mit meinen Mädels darf es dagegen schon etwas chicer sein. Mein Fokus liegt momentan verstärkt auf Röcken, wenn es um Outfits für eine Weihnachtsfeier geht. Ich habe online bei Esprit zwei Rock-Modelle gefunden, die mich direkt ansprachen. Ein schwarzer Midi-Tüllrock (wie hier), à la Carrie Bradeshow und ein Jacquard Minirock (wie hier) in Dunkelrot. Beides kann man sowohl chic als auch lässig kombinieren.

Den Tüllrock würde ich mit einem weißen Camisole (wie hier) und einer glitzernen Strickjacke (wie hier) bzw. Jäckchen kombinieren. Glitzer ist in diesem Monat einfach nicht wegzudenken, deswegen kann man alles damit kombinieren! Den Jacquard-Mini kombiniere ich auch mit einem weißen Camisole und nehme dazu einen schwarzen Blazer. Dazu noch tollen Schmuck und schon ist der Look vollständig.

Habt ihr schon Ideen, welches Outfit bei euch an Weihnachten getragen wird? Gehört ihr zu Team "Ugly-Christmas-Pullover" oder zu Team "Chic muss sein" an Weihnachten?

Bilder via Esprit

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Outfit: The printed Skirt for Fall

Printed Skirt. So langsam aber sicher sind wir alle im Herbst angekommen und holen unsere kuscheligen Kleider wieder aus den Schränken. Bevor es aber doch zu kalt wird, um die nackten Beinchen zu zeigen, möchte ich euch noch schnell diesen Look zeigen.

Ich war auf der Suche nach einem schönen Rock mit Blumenprint, den ich im Herbst und Winter mit tollen Boots, Strumphosen und einer Fellweste tragen kann. Dabei dachte ich direkt an Zara, weil ich dort schon im Sommer schöne Teile entdeckt hatte. Wie es aussieht, war ich da nicht die einzige. Zara hat es mal wieder geschafft, Kleidungsstücke rauszubringen, die gefühlt jede Fashionista in ihrem Besitz haben muss. Den Rock, den ich ursprünglich haben wollte, gibt es auch als Kleid und gefühlt ganz Instagram trägt dieses Kleid. Ich habe mich einfach daran satt gesehen und musste weitersuchen.

Wenn man nebenbei in einem großen Einkaufscenter arbeitet, entdeckt man in der Pause einige Stores, die man so sicherlich nicht entdecken würde, weil man immer in die gewohnten Stores stürmt. Ich entdeckte also in meiner Pause diesen Rock am Schaufenster und verliebte mich sofort in den Look! Am liebsten hätte ich das komplette Outfit der Puppe gekauft! Obwohl der Rock eher helle Herbsttöne enthält und ich eigentlich auf der Suche nach dunkleren Tönen war, musste ich ihn haben. Schon hatte ich einige Looks im Kopf, die ich zu umsetzen wusste. Eines dieser Looks könnt ihr nun sehen. Die Sandalen sind übrigens auch von Promod und sehr gemütlich! Schade nur, dass ich sie dieses Jahr nicht mehr so oft tragen werde. 

Während ich gerade diesen Post verfasse, überlege ich, mit welcher Strumpfhosenfarbe ich den Rock tragen kann. Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, trage ich nur schwarze Strumpfhosen, weil ich keine anderen in meinem Hautton finde. Die meisten braunen Strümpfe sind einfach nur zu hell für mich und sehen dabei schrecklich aus! Falls ihr also Tipps habt, wo man Nude-Strumpfhosen für dunkelhäutige Frauen her kriegt, sagt mir gerne bescheid.
Jacket - Mango
Camisole - Primark
Skirt - Promod
Sandals - Promod
Watch - Cluse
Jewellery - Konplott