Mittwoch, 19. Oktober 2016

Outfit: The printed Skirt for Fall

Printed Skirt. So langsam aber sicher sind wir alle im Herbst angekommen und holen unsere kuscheligen Kleider wieder aus den Schränken. Bevor es aber doch zu kalt wird, um die nackten Beinchen zu zeigen, möchte ich euch noch schnell diesen Look zeigen.

Ich war auf der Suche nach einem schönen Rock mit Blumenprint, den ich im Herbst und Winter mit tollen Boots, Strumphosen und einer Fellweste tragen kann. Dabei dachte ich direkt an Zara, weil ich dort schon im Sommer schöne Teile entdeckt hatte. Wie es aussieht, war ich da nicht die einzige. Zara hat es mal wieder geschafft, Kleidungsstücke rauszubringen, die gefühlt jede Fashionista in ihrem Besitz haben muss. Den Rock, den ich ursprünglich haben wollte, gibt es auch als Kleid und gefühlt ganz Instagram trägt dieses Kleid. Ich habe mich einfach daran satt gesehen und musste weitersuchen.

Wenn man nebenbei in einem großen Einkaufscenter arbeitet, entdeckt man in der Pause einige Stores, die man so sicherlich nicht entdecken würde, weil man immer in die gewohnten Stores stürmt. Ich entdeckte also in meiner Pause diesen Rock am Schaufenster und verliebte mich sofort in den Look! Am liebsten hätte ich das komplette Outfit der Puppe gekauft! Obwohl der Rock eher helle Herbsttöne enthält und ich eigentlich auf der Suche nach dunkleren Tönen war, musste ich ihn haben. Schon hatte ich einige Looks im Kopf, die ich zu umsetzen wusste. Eines dieser Looks könnt ihr nun sehen. Die Sandalen sind übrigens auch von Promod und sehr gemütlich! Schade nur, dass ich sie dieses Jahr nicht mehr so oft tragen werde. 

Während ich gerade diesen Post verfasse, überlege ich, mit welcher Strumpfhosenfarbe ich den Rock tragen kann. Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, trage ich nur schwarze Strumpfhosen, weil ich keine anderen in meinem Hautton finde. Die meisten braunen Strümpfe sind einfach nur zu hell für mich und sehen dabei schrecklich aus! Falls ihr also Tipps habt, wo man Nude-Strumpfhosen für dunkelhäutige Frauen her kriegt, sagt mir gerne bescheid.
Jacket - Mango
Camisole - Primark
Skirt - Promod
Sandals - Promod
Watch - Cluse
Jewellery - Konplott

Freitag, 14. Oktober 2016

Cravings: Crossover Rings

Crossover Rings. Machen wir uns nichts vor: Jeder von uns überlegt sich sicherlich, was er sich zu Weihnachten wünschen soll bzw. was er verschenken möchte. Ich gestehe euch was: Meine Wunschliste ist immer lang, damit ich eine gute Auswahl an Ideen habe, falls man mich nach meinen Wünschen fragt. Auch gehöre ich zu den Menschen, die sich selber was tolles gönnen! Es gibt bestimmte Dinge, die, wie ich finde, man sich einfach nicht schenken lassen kann und deshalb selber kaufen sollte. Erklären kann ich es euch leider nicht wirklich. Bestimmte Wünsche kannst nur du nachvollziehen und andere nicht.

Was wohl auf meiner Wunschliste steht? Noch nicht viel, das steht schon mal fest. Da ich verrückt nach Schmuck bin, wird schon ganz bald wieder ein tolles Schmuckstück bei mir einziehen. Meine Freundin hatte zum Geburtstag von ihrem Verlobten einen roségoldenen Ring von Michael Kors geschenkt bekommen. Ich bin absolut kein Michael Kors-Fan und war auch nie scharf auf die Taschen, wie manch andere Damen. Mich haben dafür die Uhren mehr angesprochen. Und jetzt auch noch die Ringe. Bei Christ.de habe ich dann das Modell von meiner Freundin (hier) gefunden und bin beim scrollen dann auf "meinen" Ring (hier) gestoßen. Ich mag eigentlich fast alle Ringe, die so überkreuzt sind und am liebsten in Roségold. Allerdings weiß ich noch nicht ganz, ob ich mich irgendwann an den Strasssteinen satt sehen könnte. Was mir noch an dem Ring gefällt, ist, dass der Michael Kors-Schriftzug nicht sofort sichtbar ist.

Wie sieht denn eure Weihnachts-Wunschliste aus, oder habt ihr noch gar nicht angefangen, eure Wünsche aufzuschreiben? Immerhin weiß ich schon, was ich dieses Jahr verschenken werde und ich kann es nicht abwarten, meinen Liebsten beim öffnen ihrer Geschenke zuzusehen.

Links (mein Fav): Michael Kors MKJ4137791
Mitte: Michael Kors MKJ5896798
Rechts (Ring meiner Freundin): Michael Kors MKJ3781791

Sonntag, 2. Oktober 2016

Outfit: The Yellow Leather Jacket

The Yellow Jacket. Heute melde ich mich nach längerer Abstinenz mit einem herbstlichen Outfit zurück. Die schönste und bunteste Zeit ist endlich gekommen und ich freue mich schon sehr darauf. Wusstet ihr eigentlich, dass der Herbst eines meiner Lieblingsjahreszeit ist? Frühling und Herbst, um genau zu sein. Was mich an diese beiden Jahreszeiten fasziniert? Die Veränderung bzw. Verwandlung der Natur. Wenn die Blätter sich verfärben, der Laub bereits auf dem Boden liegt und wir schon die dicken, kuscheligen Schals anziehen können - dann weiß ich genau, dass der Herbst gekommen ist.

Ich bin schon eine Weile auf der Suche nach einer Lederjacke gewesen, da meine alte mittlerweile schon ziemlich mitgenommen aussieht. Eigentlich hatte ich ein bestimmtes Modell und eine bestimmte Farbe im Kopf, doch ich warf all diese Vorstellungen über Bord, als ich dieses Modell sah. Es war Liebe auf dem ersten Blick und das Modell ist perfekt für die kommende Zeit. Die Farbe passt gut zu meinem Hautton und wird sich auch sicherlich gut mit anderen Farben kombinieren lassen. Die Bilder sind vor einigen Tagen entstanden, als das Wetter noch etwas wärmer war und man noch mit nackten Beinen rausgehen konnte.

Ich wünsche euch noch ein schönes, verlängertes Wochenende!


Jacket - Mango
Dress - H&M
Shoes - Zara

Sonntag, 25. September 2016

September: Life lately

Ich sehe gerade, dass ich im September keinen einzigen Post online gestellt habe. Einige Posts waren geplant und sollten online gehen, doch ich entschied mich in letzter Sekunde um. Nun aber möchte ich euch wenigstens zeigen, was ich in den letzten Wochen erlebt habe.

Der erste JGA in meinem Freundeskreis wurde gebührend gefeiert. Da merkt man erst, wie erwachsen man wird, wenn die erste von den Freundinnen bald schon ihr Ja-Wort zu ihrem McDreamy sagen wird. #Oktoberbraut2016

Bevor ich bald dem Prüfungsstress verfalle, habe ich mir eine kleine Auszeit genommen und bin auf meine Lieblingsinsel geflüchtet. Diese Meeresluft, dieses Meeresrauschen, der Sand zwischen den Zehen. #VitamineSea. #LifeisbetterattheBeach.

Die letzten sonnigen Stunden habe ich auch in Essen gut ausnutzen können, denn diese Stunden verbrachte ich gerne am Seaside Beach oder saß mit einem leckeren Froyo an der Ruhr und ließ es mir gut gehen.

Ja, auch ich bin ein Fan der Kylie Lipkits und saß mal um Mitternacht am Laptop um eines dieser gehypten Liquid Lipkits zu ergattern. Meine erste Bestellung ging leider auf dem halbem Weg verloren bzw. hatte ein lieber DHL-Mitarbeiter ein wenig Mist gebaut und brachte mich um meine Lipkits. Meine Freundin schaffte es und bestellte uns die Lipkits. Ich entschied mich für die Farbe True Brown K - ein schöner brauner Ton, den ich mir als Nude-Ton gut vorstellen wollte. Doch es sollte nicht sein. True Brown K stand mir einfach nicht so, wie ich es mir vorgestellt hatte und steht nun zum Verkauf. #LipkitsbyKylie
 

Donnerstag, 25. August 2016

Inspiration: Wedding Guest Dresses

links oben: Little Mistress via Zalando - rechts oben: via Bonprix
links unten: via Bonprix - rechts unten: Unique via Zalando
Dresses. Wenn die erste Hochzeit im Freundeskreis ansteht und die Planung im vollen Gange ist, merkt man, dass man "Erwachsen" geworden ist. Man ist nicht mehr das kleine Kind von damals. Man ist nicht mehr das Kind, das keine Verantwortung trägt und die Nächte durchmacht, ohne an morgen zu denken.


Eine meiner Mädels heiratet in zwei Monaten und ich habe immer noch kein passendes Kleid für die Feier gefunden. Weder ein Kleid für das Standesamt noch für die freie Trauung. Wir hatten uns in Murcia schon einige Kleider angesehen, doch diese waren alle zu sommerlich und nicht passend für eine Herbsthochzeit. Also musste meine Suche weiter gehen. Sowohl bei Bonprix als auch bei Zalando habe ich einige schöne lange Kleider gefunden, die in die engere Auswahl kommen und auch noch bezahlbar sind.

Bevor ich mir Gedanken um ein Kleid für die Hochzeit gemacht hatte, dachte ich zuerst an die Schuhe, die ich an diesem Tag tragen möchte. Normalerweise kauft man erst das Haus und macht sich später Gedanken um die Möbel, doch bei mir sollte es anders sein. Ich brauche Schuhe, in denen ich den ganzen Tag drauf laufen kann, ohne mir abends Ballerinas anziehen zu müssen, weil mir die Füße schmerzen. Da ich ein passendes Modell gefunden habe, muss nur noch das passende Kleid her. Meine Kleider Favoriten habe ich euch in der Collage zusammen gestellt. Wie ihr sehen könnt, habe ich mich auf lange Kleider festgelegt. Da man selten die Gelegenheit kriegt, ein langes Abendkleid zu tragen, wollte ich diese Hochzeit dafür ausnutzen.
links oben: Little Mistress via Zalando - rechts oben: via Bonprix
links unten: via Bonprix - rechts unten: Unique via Zalando
     hinzufügen

Sonntag, 21. August 2016

Summer essentials


Summer Essentials. Kaum zu glauben, dass mein Griechenland Urlaub schon wieder so lange her ist. Wieso vergeht die Zeit immer so schnell, wenn es am schönsten ist?

Der Hashtag #lifeisbetteratthebeach sagt eigentlich alles aus, dass man dem nichts mehr hinzuzufügen braucht. Wenn man auf seiner Liege liegt/sitzt, dem Meeresrauschen lauscht und zulässt, dass der leichte Wind einem den Sand ins Gesicht pustet und ab und an zur Abkühlung ins Meer rennt - dann hat man alles richtig gemacht. 

Heute möchte ich euch gerne die Produkte zeigen, die ich am Strand dabei hatte:

Strandtasche. Neben der Sonnencreme ist es mit das wichtigste Produkt, das man am Strand haben kann. Viele Ansprüche habe ich nicht an eine Strandtasche, aber sie sollte schon so groß sein, dass ich alle meine wichtigsten Sachen bei mir haben kann. Diese hat die perfekte Größe, eine kleine Innentasche und einen Magnetverschluss. Bei den Henkeln bin ich noch zwiegespalten. Obwohl mir die lange Version sehr gefallen hat, hätte ich gerne etwas mehr Abwechslung mit kurzen Henkeln gehabt. Daher bin ich auf der Suche nach Strandtaschen, die sowohl lange als auch kurze Henkeln haben.

Strandtuch. Gut, da wir vom Hotel Strandhandtücher bekommen haben, kam mein Rituals Strandtuch quasi nicht zum Einsatz. In so einem Fall könnte man das Tuch fremdentzwecken, indem man es sich um die Hüften bindet oder als Strandkleider wickelt.

Buch. Neben Schlafen und Schwimmen ist Lesen am Strand eines der entspannendsten Dinge, die man im Urlaub machen kann! JoJo Moyes ist meine momentane Lieblingsautorin! Vor mehr als zwei Jahren (oder noch länger) verliebte ich mich in "Ein ganzes halbes Jahr", mein erster Roman von ihr, und war hin und weg. Seitdem lese ich nur noch ihre Romane und besitze mittlerweile einige Exemplare. "Ein Bild von dir" war ein Weihnachtsgeschenk vom Mister, er weiß was seine Herzdame mag. Wenn ihr genauso Leseratten seid wie ich, kann ich euch gerne meine anderen Bücher vorstellen und euch sagen, warum ich kein eReader Fan bin.

Sonnenmilch. Ja, auch ich brauche Sonnenschutz für meine dunkle Haut. Manchmal habe ich das Gefühl, dass einige Menschen im Biologie-Unterricht geschlafen oder den Unterricht komplett geschwänzt haben. Gerade im Sommer werde ich mit Fragen bombardiert, die ich einfach nicht beantworten kann oder will, da diese meiner Meinung nach einfach dumm sind! Da habe ich auch keine Lust die Sache richtig zu stellen, weil es einfach lächerlich ist.

Meine neue Lieblings-Sonnenmilch ist definitiv von Rituals Cosmetics! Der Duft ist der Wahnsinn und riecht nicht nach typischer Sonnenmilch und zieht dabei auch noch schnell ein. Ein ausführlicher Post zu meiner Sonnenpflege folgt.

Sonnenbrille. Diese Sonnenbrille habe ich Mitte März bei Gina Tricot entdeckt und mich sofort verliebt. Warum man eine Sonnenbrille am Strand braucht, muss ich hier ja nicht erwähnen. Ich bin auf der Suche nach der perfekten Brille für runde Gesichter. Habt ihr da Tipps für mich?

Passhülle. Zum Schluss kommt noch meine knallige Passhülle von Fossil, die ich immer bei mir habe. Neben dem Pass kann man auch sein Geld und die Zimmerkarte darin verstauen und damit die Hülle als Portemonnaie verwenden.

Welches sind eure Sommer-Produkte, die im am Strand nicht fehlen dürfen?