Dienstag, 30. September 2014

Where to buy: Topshop Petite

via Topshop
Online Shopping. Mittlerweile kann ich alle Menschen verstehen, die das Online Shopping vergöttern! Auch wenn ich das echte Shoppingerlebnis über alles liebe und gerne durch die Läden schlendere und die ganzen Kleider gerne anfasse, wirklich Zeit dafür bleibt mir nicht mehr. Man hat nach der Arbeit noch so viel "wichtigeres" zu tun, dass man sich ungern die freien Minuten nimmt, um durch die Stadt zu laufen. Es sei denn, man ist eh mit einer Freundin zum Essen in der Stadt verabredet, so dass man eben schnell in einem Geschäft reinspringen kann. Aber ganz ehrlich? Man ist dann so gestresst und findet eh nichts, weil man doch so unter Zeitdruck steht.

Online kann man oftmals günstiger Shoppen, weil man im Internet immer nach Rabatt-Codes googlen kann. Für diesen Tipp (habe ich damals in einer Blogger-Gruppe auf Facebook erfahren, dass man nach solchen Codes googlen kann) war ich so dankbar, weil ich schon einiges an Geld oder Versandkosten gespart habe! Ich kann mir aber gut vorstellen, dass es viele da draußen noch gar nicht wissen, dass man beim Online Shoppen sparen kann.

Ich bin zur Zeit auf der Suche nach DER perfekten schwarzen Jeans! Nicht, dass ich keine besitze aber die perfekte ist noch nicht dabei. Da ich relativ klein bin, muss ich alle Hosen umkrempeln, weil sie mir einfach zu lang sind. Für meine eher weiblichen Figur (unten rum) kann ich leider keine Kinderhosen tragen, weil ich diese bestimmt nicht über meine Oberschenkel kriege. Von einigen Bloggern wie Nisi von Teetharejade und Jasmin von Madametamtam habe ich schon ganz oft gehört, dass die Hosen von Topshop sehr gut sein sollen. Falls ihr jetzt denkt, warum nur die Hosen von Topshop: Topshop hat nämlich eine "Petite" Kollektion für Frauen bis zu einer Körpergröße von 1,60 m. Diese Kollektion ist genau richtig für mich, da ich nämlich +- 1,60 m groß oder auch klein bin. Die Preise liegen ab ca. 50 € und für jede Typ-Frau ist eine passende Hose dabei, würde ich sagen. Für die Sparfüchsinnen unter uns: Auf Sparwelt.de könnt ihr Gutschein-Codes für Topshop (hier) erhalten und mit dem Shoppen beginnen.

Mittwoch, 24. September 2014

First Video: Hair Tutorial

Video. Premiere für mich und für den Blog! Ich habe mich getraut und für euch ein Video gedreht. Man, ich kam mir so bescheuert vor, mit bzw. vor der Kamera zu sprechen. Es ist ja wie Selbstgespräche führen, nur, dass man jetzt dafür nicht ausgelacht wird. Oder doch? Jedenfalls habe ich mich anfangs unwohl gefühlt und hätte am liebsten keinen Ton rausgebracht. Ich habe ca. 1345748782 Anläufe gebraucht, bis ich einen geraden Satz rausbringen konnte. Es gibt mehrere kleine Clips, wo ich auf der einen Seite nur lache und keine Ahnung habe, was ich sagen soll und auf der anderen Seite habe ich zwar vernünftig gesprochen, jedoch verschwommen. Es ist ja noch nie ein Meister vom Himmel gefallen, also seid nicht all zu böse zu mir!

Falls ihr euch wundert, warum das Video so schnell ist, hier kommt die Auflösung: Das ist quasi mein Bewerbungsvideo für die Plattform "I love my hair" von Garnier. Wir sollen uns und unsere Frisur/en in 2 Minuten vorstellen und mit etwas Glück, werden gemeinsam mit Garnier und 10 Bloggern Haar-Tutorials gedreht. Ich gehöre zu der Kategorie "kurze Haare" oder auch "sehr kurze Haare" und zeige euch, wie ich meinen Afro style. Frauen mit langen Haaren können wirklich alles mit ihren Haaren machen, sei es offen, im Zopf, geflochten oder hochgesteckt. Sie können alles tragen und das sieht immer gut aus. Frauen mit kurzen Haaren können sich genauso aufhübschen, ohne immer gleich auszusehen. Mein Tipp ist eigentlich immer ein Haar-Accessoire in Form von einem Tuch, Haarband oder Haarspange, um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

 

Da ich keinen eigenen Youtube-Kanal, habe ich die liebe Kathi gefragt, ob ich dieses Video auf ihrem Kanal veröffentlichen darf. Leider ist die Qualität bei der Übertragung 'verloren' gegangen. Ich hoffe aber, dass das, was ich euch zeigen möchte, trotzdem gut rüberkommt.

Und jetzt seid ihr an der Reihe: Drückt mir die Daumen! UND: Hättet ihr den überhaupt Lust auf weitere Videos von mir? Ich bin kein Pro, was das schneiden von Videos geht und weiß auch nicht, ob sich der Aufwand lohnen würde. Aber wenn ihr mir ein yaay gibt, würde ich mich dran setzen und lernen, wie man Videos schnibbelt. Einige Beiträge sind in Video-Form besser als euch reine Bilder zu zeigen.


Sonntag, 21. September 2014

Hello again

Ohne Musik gehe ich nicht aus dem Haus

Hello Again. Die letzten Wochen waren schon etwas stressig für mich. Ich hatte wegen unserer Messe zwei Wochen lang, ohne Wochenende, gearbeitet und musste mich danach erstmal wieder an das normale Aufstehen gewöhnen. Auch musste ich lernen, dass das Leben andere Regeln hat und es das Spiel dann beendet, wenn es will und nicht, wenn wir das wollen. Mit meinem Führerschein geht es auch voran und ich bin einfach froh, wenn ich es hinter mir habe und unter der Woche wieder mehr Zeit für die schönen Dinge im Leben habe.

Eigentlich stehen noch zwei Posts aus, doch leider streikt meine Speicherkarte und zeigt mir die Bilder nicht an! Es wäre sehr schade, wenn diese Bilder verloren gingen, da ich mir für die Umsetzung viel Mühe gegeben habe. Daher werde ich einen Fotografen bzw. in einem Fotostudio gehen und mir dort professionelle Hilfe holen. Bald wird es eine Prämiere auf dem Blog geben!!! Bald wird es hier mein erstes Video geben. Ja, ihr habt richtig gelesen: V I D E O.  Ich finde es mega ungewohnt, meine Stimme so zu hören aber Carina machte mir Mut und meinte, dass ich mich noch schnell dran gewöhnen werde. Beim Schneiden hatte ich irgendwann keine Lust mehr auf meine Stimme und habe es auf Stumm gestellt, ich hoffe, dass ihr das nicht macht. ;) Hättet ihr denn überhaupt Lust hier auf dem Blog Videos zu sehen? Falls ja, an welche Art von Videos hättet ihr denn Lust? Lasst es mich gerne wissen.

Der Schwiegerpapa weiß was ich mag!

Ohen Kaffee auf der Arbeit, ohne mich!

Dinner Date vor der Fahrschule

#Fescheraufzug

#Traveltime

Auf unserer Messe in Hannover hatte ich die Chance, die bezaubernde Rennfahrerin Cyndie Allemann zu treffen

The 'fro is back!

Mittwoch, 17. September 2014

Outfit: What to wear in Fall


Fall Look. Wie sich die Wechseljahre bei älteren Frauen anfühlen, durfte ich schon ein paar Male sehen und freue mich gar nicht auf diese Zeit! Anscheinend geht es dem September nicht anders: Warm, kalt, warm, kalt und wieder warm und kalt. Ich habe schon Ende August mit dem Sommer abgeschlossen und machte mir schon Gedanken über die passende Kleidung für den Herbst. Morgens ist es immer etwas frisch und bald kann ich nicht mehr mit einem Blazer aus dem Haus gehen, sondern muss schon eine Übergangsjacke tragen. Und schon bald kommen Boots, Mantel, Schal und Handschuhe dazu, deswegen wird Zeit, vorher die perfekten Teile zu shoppen oder, wie in meinem Fall, sämtliche Online Shops nach schönen Teilen zu durchsuchen.

Kennt ihr das? Ihr seid auf der Suche nach einer neuen Jeans, doch die Suche scheint schwerer zu sein als Gedacht. Ihr geht aus dem laden raus, lauft weiter und entdeckt am nächsten Schaufenster schöne neue Schuhe, geht in das Geschäft und probiert die Schuhe. Sie passen perfekt und ihr kauft sie euch, weil ihr ohne sie nicht mehr "Leben" könnt. Zu Hause angekommen müsst ihr aber feststellen, dass ihr jetzt zwar neue schöne Schuhe aber keine Jeans gekauft habt, obwohl ihr ja genau dafür in die Stadt gefahren seid. Tja, mir passiert das anscheinend öfter! Ich suche nämlich eine neue Fellweste und bin bei der Suche immer gescheitert. Deswegen durchforstete ich das Internet nach schönen Westen und bin am Ende bei schönen Kleidern gelandet. Von Weste zum Kleid? Ich weiß, der Sommer ist vorbei und ich schaue mich eigentlich nach Kleidung für die kalte Jahreszeit um, trotzdem finde ich einige schöne sommerliche Teile, die man auch im Herbst tragen könnte. Gott sei Dank kann man Kleider auch an kalten Tagen mit einer Strumpfhose tragen. Neben Asos habe ich auch einige Stücke auf Street One gefunden, da die neuen Herbstteile gerade eingetroffen sind. Im Kopf fing ich schon an, verschiedene Looks zu stylen und suchte mir meine Lieblingsteile zusammen. Mit einem Kleid in schwarz/weiß wie hier kann man nichts falsch machen! Damit es nicht ganz so 'farblos' wirkt, kann man farbige Teile hinzufügen. Dunkelrot ist bei fast allen zu dieser Zeit beliebt und da ein Hut gut tut, musste auch ein Hut bei diesem Look her.

Sonntag, 14. September 2014

Outfit: Mango Jacket

Ich bewundere alle Frauen, die für jeden Anlass etwas zum Anziehen haben! Wenn ich jeden morgen vor meinem Kleiderschrank stehe, habe ich immer das Gefühl, dass ich aber auch nichts gebrauchen kann. Ein wenig voreilig habe ich gehandelt, als die Temperaturen immer fielen und mir abends immer kälter wurde. Die sommerlichen Kleidungsstücke wurden nach hinten verbannt und die Pullis nach vorn gekramt. Tja, hätte ich das mal lieber sein gelassen. Es ist morgens zwar frisch und ohne Jacke würde ich nur ungern das Haus verlassen, das Wetter wärmt sich aber im Laufe des Tages. Wie soll man da bitte die richtige Kleidung aussuchen?

Als diese Fotos entstanden sind, war ich vorher der Meinung, dass es ausreiche, wenn ich unter dem Blazer nur einen Top trage. Die Sonne schien ja, also ist es warm. Quatsch mit Soße! Nach kurzer Zeit wurde mir schon kalt, denn die Sonne ließ sich kurz darauf einfach nicht mehr blicken und ließ mich im Stich. Der Wind machte alles nur noch schlimmer und ich war froh, wieder daheim im warmen zu sein. Man möchte ja nicht nörgeln aber dieses hin und her macht doch einfach nur krank! Für die Arbeit habe ich ein Tipp mitbekommen: Im Winter immer Wechselkleidung mitbringen! Wer möchte schon in UGG Boots und dickem Norweger Pullover in einem warmen Büro sitzen und vor sich hinschwitzen?
Mango Jacket, Shoes - H&M Pants, Top

Mittwoch, 10. September 2014

Interview: Ex-Monrose Bahar Kizil

Interview. Popstars habe ich geliebt! Früher habe ich jede Staffel und der Donnerstag war immer dafür reserviert. Mit Chips, Schokolade und Popcorn saßen wir vor dem Fernseher und fieberten mit den Kandidaten mit. In dieser Staffel waren Bahar und Mandy meine Favoriten. Und als die beiden in der Band waren, konnte ich es nicht erwarten, die neue Single zu kaufen. Ich habe jede neue Single gefeiert und konnte alle mitsingen. Dann wurde es still um Monrose und ein paar Jahre später kam die Trennung. Sehr schade, weil ich die Band mochte und ich die Entwicklung der Mädels miterleben konnte. Dass hinter den Kulissen nicht alles perfekt läuft, weiß ich jetzt nach der Berlin Fashion Week auch, doch vieles wird in den Medien nicht gezeigt.

Ende August durfte ich die liebe Bahar Kizil, die ihr alle noch von Monrose kennt, in Köln persönlich kennenlernen und interviewen, dank Missy's World und Fashionmonstr. Meine Fragen hatte ich in "Persönliches", "Trennung von Monrose", "Ziele und Wünsche für die Zukunft", "Was gibt es neues" aufgeteilt und wollte das Interview wie immer mit dem Handy aufnehmen. Nun ja, mein Handy musste mich leider im Stich lassen.

Die Trennung der Band ging von den drei Mädels aus. Sie haben in Deutschland alles erreicht, was eine Band erreichen konnte aber nicht das, was sie wollten. In Deutschland bzw. im deutschsprachigen Raum kannte man sie aber nicht darüber hinaus. Die Mädels wollten mehr, aber nicht das Management. Bahar wollte sich nichts mehr vor schreiben zu lassen und da war eine Trennung einfach die beste Entscheidung, um sich selbst nicht zu verlieren.

Sängerin zu sein war schon immer ihr Traum und ihre Eltern unterstützen sie wo immer sie konnten. Zahlten die Gesangsstunden, hatten immer ein offenes ihr für sie. Sie konnte immer nach Hause kommen und in die offenen Armen ihrer Familie fallen ohne verurteilt zu werden. Nach der Trennung nahm sie sich eine Auszeit, um intensiv an ihrer Solokarriere zu arbeiten. Nach ihrer Rückkehr im schönen Hamburg, hat sie sich dafür entschieden, ihr Abitur nachzumachen. Das einzig blöde am Abitur sind natürlich die Prüfungen, die dazu geführt haben, dass sich die Veröffentlichung ihres neuen Album nach hinten verschieben muss. "Bullets of Love", so wie das Album heißen wird, wird voraussichtlich Januar 2015 erscheinen

Was mich besonders interessierte war, ob sie anderen empfehlen würde, genau wie sie zu Popstars oder gar DSDS zu gehen, wenn sie unbedingt Sängerin werden wollen. Denn klar, man wird dadurch bekannt, weil ganz Deutschland zuguckt, aber hilft es der Karriere wirklich? Wer von Herzen wirklich Sängerin werden möchte, weil er/sie der Welt zeigen möchte was er/sie kann, der/die soll das machen. Wer aber dadurch nur berühmt werden möchte, soll es dann doch lieber sein lassen. Man soll seine Träume nicht aus den Augen verlieren und das machen, was einem glücklich macht. Die Musik macht Bahar glücklich und dieses Glück und neue Gefühl, die Musik zu machen die ihr gefällt, wird sie uns in ihrem neuen Album zeigen.

Bahar und Mandy waren meine Lieblinge bei Monrose, deswegen konnte ich mir diese Frage einfach nicht verkneifen! Sowohl Bahar als auch Mandy starten Solo durch, da wäre ein Duett für mich ein Traum. Einfacher gesagt als getan, denn nach der Trennung haben sich ihre Wege nicht mehr gekreuzt. Jede von beiden hat einen anderen, vollen Terminplan, andere Vorstellungen von der Musik, was nicht heißt, dass Bahar sie nicht vermisst. Was nicht ist kann ja noch werden. Seien wir mal gespannt!
Die liebe Melissa und Samira haben Bahar auch interviewt und ihre Posts sind auch schon online. Das Interview auf Missy's Wolrd findet ihr hier und unten könnt ihr das Interview auf SamTV sehen.

Samstag, 6. September 2014

Beauty: MAybelline New York Color Elixir Lip Color

Color Elixir. "Eine Liebeserklärung an Ihre Lippen". Das schönste was man von seinem liebsten Menschen hören will, ist oftmals eine Liebeserklärung. Maybelline New York hat mich quasi dazu aufgefordert, eine Liebeserklärung an meine Lippen zu machen. Lippen sind dazu da, um geküsst zu werden und damit auch sie schön aussehen, brauchen sie Kleidung. Die Auswahl ist riesig und für jeden ist etwas da. Ich liebe Lippenstifte über alles und habe mittlerweile auch eine gute Sammlung. Unter anderem auch Matte. Viele Blogger schwärmen ja total davon und kriegen nicht genug. Wie es sich gehört, kaufte ich mir auch einen matten Lippenstift. Das Ergebnis ist wirklich super, aber mir fehlt da was. Damit ich ein perfektes Ergebnis erzielen kann, trage ich die Matten ohne Lipbalm auf. Meine Lippen fühlen sich dann meist trocken an und ich kriege das Gefühl, als ob sich der Lippenstift bröselt. Daher trage ich diese tollen matten Lippenstifte nicht gerne auf.

Als Teenie habe ich Lipglosse über alles geliebt! Doch mit der Zeit verschwanden sie immer mehr aus meiner Kosmetiktasche. Diejenigen von euch, die einigen Beauty Youtuber aus den USA verfolgen, dürften diese Stifte schon kennen. Nun können auch wir hier in Deutschland in den Genuss von der Color Elixir Lip Color von Maybelline New York kommen. Die Color Elixir gibt es in 12 verschiedenen Farben und für ca. 12 € im dm zu kaufen. Es ist eine perfekte Mischung aus Lippenstift und Lipgloss und das allerbeste: Selbst ohne Gloss bleibt die Farbe erhalten!

Ich durfte mir ein Color Elixir aussuchen und habe mich für ein kräftiges Pink entschieden, weil mir die Farbe direkt ins Auge stach und ich sie unbedingt haben musste. Beim öffnen der Box mit Magnetklappe ist mir das schöne Design sofort aufgefallen. Es erinnert an einem Lippenstift in einem durchsichtigen Verschluss. Beim öffnen kam mir ein sußer Duft entgegen und der Applikator erinnert ein wenig an die Yves Saint Laurent  babydoll Kiss and Blush. Damit man ein gutes Ergebnis beim auftragen erzielt, empfehle ich euch einen Spiegel zur Hilfe zu nehmen. Ich weiß nicht, ob es nur an meinen Lippen liegt, anscheinend haben einige das Problem, dass der Gloss "ausläuft" bzw. "ausdehnt". Bei mir ist es nicht der Fall, nun ja, dass man ein wenig über den Rand malt kann passieren (und ist mir auch, wenn man auf einigen Bildern erkennen kann) und ist auch nicht so schlimm. Eine Ecke vom Taschentuch abreißen, sauber machen, fertig.

Leider sind die Maybelline Color Elixir in den Läden nicht in dieser schönen Box zu erstehen, was ich sehr schade finde. Ich bin aber sehr zufrieden mit meinen Barbielippen und finde das Ergebnis super, weil man nicht so ein klebriges Gefühl hat und die Farbe lange auf den Lippen hält.
Maybelline New York Color Elixir Lip Color "120 Fuchsia"

Thanks to Maybelline New York and Leotainment!

Mittwoch, 3. September 2014

#fromwhereistand

Hello September. Der September hat wahrscheinlich gemerkt, wie sauer alle auf den August war, denn er schenkt uns am dritten Tag den Sommer, auch wenn für kurze Zeit, zurück. Die langen Regentage sind endlich vorbei und wir kriegen die letzte Möglichkeit, noch einmal unsere schönsten Sommerkleider spazieren zu tragen. Ich hoffe nur, dass das Wetter bis zum Wochenende hält, damit auch ich was davon habe. Es warten so viele schöne Dinge darauf, fotografiert und online gestellt zu werden. Leider komme ich momentan nicht dazu, weil es bereits dunkel wird, wenn ich zu Hause bin. Daher hoffe ich, dass es jetzt etwas länger hell draußen bleibt, damit ihr diese Woche noch mehr zu lesen bekommt.

Bis dahin zeige ich euch meine #fromwhereistand Bilder aus den letzten Wochen. Auf Facebook (hier) poste ich quasi jeden Morgen meine #offtowork Outfits und erzähle eine Kleinigkeit dazu. Jetzt kann ich auch mit #fescheraufzug Bilder glänzen, wie viele andere auf Instagram ;)

Durch den Mister bin ich auf den Geschmack gekommen. Ich erkenne mittlerweile auch Automodelle, ohne, dass sie am Kofferraum stehen. Mittlerweile mag ich Autos sehr, besonders Porsche.

Mittlerweile habe ich mich an diese Farbe gewöhnt und trage sie sogar gerne und sehr oft. 

Was gibt es bei euch morgens zum Frühstück? Mein Frühstück am Freitag war: